Kurafin UG (haftungsbeschränkt) – Muster für ein Abwehrschreiben

Die nachfolgenden Musterschreiben sind für den Fall gedacht, dass Sie Zahlungsaufforderungen der Kurafin UG (haftungsbeschränkt) oder einem Inkassobüro (z.B. Euro Invest Inkasso GmbH) erhalten haben, obwohl Sie keinen entsprechenden Vertrag abgeschlossen haben.

Bitte beachten Sie: Es handelt sich um Muster. Ich kann allerdings keine Gewähr dafür übernehmen, dass diese Muster zu Ihrem konkreten Einzelfall passen. In Zweifelsfällen lassen Sie sich anwaltlich beraten.

Musterschreiben an Kurafin UG (wegen Rechnung Finanzberatung u. Vermittlung Dienstleistungsvertrag)

Absender:
Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

kurafin UG (haftungsbeschränkt)
Frankenstrasse 152
90461 Nürnberg

Betreff: (ergänzen Sie hier die Rechnungsnummer, welche in den Schreiben an Sie genannt wird)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beziehe mich auf Ihre oben genannte Zahlungsaufforderung.

Ich kann mich nicht daran erinnern, mit Ihnen einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen zu haben. Die Beweislast liegt insoweit bei Ihnen. Ich fordere Sie auf, einen entsprechenden Vertragsschluss nachzuweisen.

Vorsorglich erkläre ich die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung und wegen Irrtums. Mir war zu keinem Zeitpunkt bewusst, dass ich einen kostenpflichtigen Vertrag abschließen soll. Sollte tatsächlich eine entsprechende Willenserklärung vorliegen, kann dies aus meiner Sicht nur auf einer Täuschung oder einem Irrtum beruhen.

Weiterhin erkläre ich vorsorglich den Widerruf einer etwaig auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung.

Vorsorglich erkläre ich die fristlose Kündigung des Vertrags, hilfsweise die ordentliche Kündigung zum nächstmöglichen Termin. Damit wird aber ausdrücklich keine vertragliche Verpflichtung anerkannt. Denn wie ich bereits ausgeführt habe, ist ein Vertrag nicht zustande gekommen oder spätestens durch die Anfechtung bzw. den Widerruf beseitigt worden.

Vorsorglich berufe ich mich auf die Einrede der Verjährung.

Die von Ihnen behauptete Forderung wird ausdrücklich bestritten. Sollten Sie an der Forderung weiterhin festhalten, behalte ich mir alle rechtlichen Möglichkeiten vor. Dasselbe gilt für den Fall einer rechtswidrigen Übermittlung von personenbezogenen Daten an Auskunfteien.

Eine Zahlung wird nicht erfolgen. Weitere Schreiben können Sie sich daher sparen. Ich danke für Ihre Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Musterschreiben an Kurafin UG (wegen Anzeige einer Forderungsabtretung)

Absender:
Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

kurafin UG (haftungsbeschränkt)
Frankenstrasse 152
90461 Nürnberg

Betreff: (ergänzen Sie hier die Rechnungsnummer, welche in den Schreiben an Sie genannt wird)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beziehe mich auf Ihre oben genannte Zahlungsaufforderung.

Ich kann sich nicht daran erinnern, mit der Firma (bitte ergänzen, z.B. TD Swiss GmbH) einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen zu haben. Die Beweislast liegt insoweit bei Ihnen. Ich fordere Sie auf, einen entsprechenden Vertragsschluss nachzuweisen.

Vorsorglich erkläre ich die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung und wegen Irrtums. Mir war zu keinem Zeitpunkt bewusst, dass ich einen kostenpflichtigen Vertrag abschließen soll. Sollte tatsächlich eine entsprechende Willenserklärung vorliegen, kann dies aus meiner Sicht nur auf einer Täuschung oder einem Irrtum beruhen.

Weiterhin erkläre ich vorsorglich den Widerruf einer etwaig auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung.

Vorsorglich erkläre ich die fristlose Kündigung des Vertrags, hilfsweise die ordentliche Kündigung zum nächstmöglichen Termin. Damit wird aber ausdrücklich keine vertragliche Verpflichtung anerkannt. Denn wie ich bereits ausgeführt habe, ist ein Vertrag nicht zustande gekommen oder spätestens durch die Anfechtung bzw. den Widerruf beseitigt worden.

Vorsorglich beruf ich mich auf die Einrede der Verjährung.

Die von Ihnen behauptete Forderung wird ausdrücklich bestritten. Sollten Sie an der Forderung weiterhin festhalten, behalte ich mir alle rechtlichen Möglichkeiten vor. Dasselbe gilt für den Fall einer rechtswidrigen Übermittlung von personenbezogenen Daten an Auskunfteien.

Eine Zahlung wird nicht erfolgen. Weitere Schreiben können Sie sich daher sparen. Ich danke für Ihre Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Musterschreiben an Inkassounternehmen (z.B. Euro Invest Inkasso GmbH)

Absender:
Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

Euro Invest Inkasso GmbH
Josephsplatz 8
90403 Nürnberg

Betreff: (ergänzen Sie hier das Aktenzeichen, welches in den Schreiben an Sie genannt wird)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beziehe mich auf Ihre oben genannte Zahlungsaufforderung.

Ich kann sich nicht daran erinnern, mit Ihrem Auftraggeber einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen zu haben. Die Beweislast liegt insoweit bei Ihnen. Ich fordere Sie auf, einen entsprechenden Vertragsschluss nachzuweisen.

Vorsorglich erkläre ich die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung und wegen Irrtums. Mir war zu keinem Zeitpunkt bewusst, dass ich einen kostenpflichtigen Vertrag abschließen soll. Sollte tatsächlich eine entsprechende Willenserklärung vorliegen, kann dies aus meiner Sicht nur auf einer Täuschung oder einem Irrtum beruhen.

Weiterhin erkläre ich vorsorglich den Widerruf einer etwaig auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung.

Vorsorglich erkläre ich die fristlose Kündigung des Vertrags, hilfsweise die ordentliche Kündigung zum nächstmöglichen Termin. Damit wird aber ausdrücklich keine vertragliche Verpflichtung anerkannt. Denn wie ich bereits ausgeführt habe, ist ein Vertrag nicht zustande gekommen oder spätestens durch die Anfechtung bzw. den Widerruf beseitigt worden.

Vorsorglich beruf ich mich auf die Einrede der Verjährung.

Die von Ihnen behauptete Forderung wird ausdrücklich bestritten. Sollten Sie an der Forderung weiterhin festhalten, behalte ich mir alle rechtlichen Möglichkeiten vor. Dasselbe gilt für den Fall einer rechtswidrigen Übermittlung von personenbezogenen Daten an Auskunfteien.

Eine Zahlung wird nicht erfolgen. Weitere Schreiben können Sie sich daher sparen. Ich danke für Ihre Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Allgemeine Hinweise für die Versendung rechtserheblicher Schreiben

Bitte beachten Sie noch folgende allgemeinen Hinweise für die Versendung des Schreibens:

Bei Schreiben, die eine empfangsbedürftige Willenserklärung enthalten (z.B. Anfechtung, Kündigung, Widerruf), müssen Sie den Zugang des Schreibens beim Empfänger im Streitfall beweisen können. Eine Versendung mit einfachem Brief ist daher nicht zu empfehlen. Sofern Sie ein Einschreiben verwenden, sollten Sie nicht auf die Variante „mit Rückschein“ zurückgreifen, da hierbei das Risiko besteht, dass das Einschreiben nicht abgeholt wird und dann an Sie zurückgeht. Bei einem Einschreiben sollten Sie außerdem einen Zeugen hinzuziehen, der das Schreiben vorher liest und in Ihrem Auftrag bei der Post aufgibt. So lässt sich später auch beweisen, welchen Inhalt das Einschreiben hatte. Eine Versendung per E-Mail, Fax oder Messenger (z.B. Whatsapp) ist nur dann beweissicher, wenn Sie nach dem Versand eine Empfangsbestätigung erhalten (z.B. eine Lesebestätigung über Outlook, einen detaillierten Fax-Sendebericht oder zwei blaue Haken in Whatsapp).