Wann greift die Anhängerhaftpflicht?

Solange ein Anhänger mit dem Zugfahrzeug verbunden ist, greift nach den Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) auch die Haftpflichtversicherung des Zugfahrzeuges
für Schäden, die mit dem Gespann verursacht werden („Gespannhaftung“).

Allerdings besteht darüber hinaus auch gemäß § 1 PfIVG eine eigene Versicherungspflicht für Anhänger mit regelmäßigem Standort im Inland.

Dieser eigenständigen Anhängerhaftung kommt insbesondere dann eine Bedeutung zu, wenn der Geschädigte nur das Kennzeichen des Anhängers kennt.

Darüber hinaus sind aber auch Fälle denkbar, in denen ein nicht mit dem Zugfahrzeug verbundener Anhänger einen Schaden verursacht. Auch in diesem Fall greift die eigenständige Anhängerhaftung.

Scroll to Top